Wanderarrangements

Te voet
Elf-Städte-Wandertour

De Friese Elf Steden

Snelle Hendrik uit Deinze test zelfbedachte fietsendrager in Friesland

Vlaamse machinehandelaar in hoog tempo langs Friese Elfsteden op Zwitserse Stromer

SNEEK (NL) – Hendrik De Keukeleire uit het Belgische Deinze bij Gent koopt, reviseert en verkoopt wereldwijd gebruikte metaalbewerkingsmachines. APT International heet zijn bedrijf met meer dan 2.000 machines op voorraad. In Friesland doet hij al jaren zaken met Rein van der Valk van Valk Machines in Lemmer. In zijn vrijetijd fietst hij en hoe!

Hendrik De Keukeleire volgt in Friesland het spoor van beroemde schaatsers op een Stromer speed e-bike.

Weiterlesen

Publicatiedatum: 20 april 2015
Reporter: Albert Hendriks - Friesland Holland Nieuwsdienst

Radtouren durch die Schatzkammern Nordostfrieslands

Markant Friesland Tours auf dem Fahrrad mit Gepäckservice und Pannendienst

Admiraliteitshuis, Dokkum
Admiraliteitshuis, Dokkum

DOKKUM (NL) - Nach der Elf-Städte-Tour ist die Markant-Friesland-Route die interessanteste Fahrradroute durch die Provinz Friesland. Die Elf-Städte-Route ist 254 km lang und führt Sie zu den allseits bekannten Highlights der Provinz. Die 170 km lange Markant-Friesland-Route dagegen kann man als komfortable “Expedition” zu kaum bekannten, aber weltweit einzigartigen Sehenswürdigkeiten bezeichnen. Eine Tour voller netter Überraschungen. Eine Tour, die Einblick in die Entstehungsgeschichte Frieslands und der reichen Kulturgeschichte bietet.

Schlösser des Landadels, von Wallhecken umsäumte Weiden, romantische Dörfer auf Warften, der Nationalpark Lauwersmeer, das UNESCO-Welterbe Wattenmeer, Dokkum als eine der elf Städte Frieslands, mittelalterliche Kirchen, Überreste von Klöstern und über zwanzig äußerst besondere Museen... Kunst, Natur und Kultur - das ist Markant Friesland.

Weiterlesen

Publicatiedatum: 2 februari 2015
Reporter: Albert Hendriks - Friesland Holland Nieuwsdienst - www.friesnieuws.nl

Harlingen: Hier können Sie was erleben!

Schnapsbrenner, Künstler, Schiffsbauer und Seebären.....

Harlingen haven
Sea cruise port Harlingen

HARLINGEN (NL) – Einen Tag in Harlingen verbringen bedeutet: Sonne, See und Strand geniessen. Typisch Harlingen ist aber auch: Abfahrt der Fährbote, die zu den Inseln Terschelling und Vlieland fahren; der Anblick historischer Segel- und Expeditionsschiffe; stolze Deiche mit Blick auf das Wattenmeer; urgemütliche Terassen der Restaurants und Kneipen; und – wohlgemerkt 645 (!) - monumentale Gebäude. In letzteren hat sich neben Kunstgalerien, Kneipen und Restaurants auch ein ganz aussergewöhnliches Museum angesiedelt: Das Hannemahuis.

Treten Sie ein und erleben Sie, wie der letzte Walfänger aus Harlingen im Polareis stecken blieb. Oder wie im Jahr 1760 der Wachholderschnaps Genever in der örtlichen Brennerei hergestellt wurde. Die Harlinger gehörten schon immer zu den Spitzen-Handwerkern der Niederlanden: Sie stellten Silber- und Keramikwaren von aussergewöhnlicher Schönheit her. Sie waren, und sind es noch immer, sehr aktiv in der Kunst- und Kulturwelt. Im Hannemahuis berät Sie ein Kunsthändler “live” zum Erwerb von Gemälden aus dem Goldenen Zeitalter. Wie wäre es mit einer Begegnung mit dem berühmten Schriffsteller Simon Vestdijk? Und dannach begeben Sie sich auf einen virtuellen Spaziergang durch die Gässchen des alten Harlingen, einst die Hafenstadt Frieslands..

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Elfsteden korte impressie